Digital Signage - Einblick und Ausblick

Digital Signage Lösungen

 /  F. Schwärzler
Digital Signage

Die Welt ist schneller geworden. Und mit ihr der Wunsch nach Informationen - jederzeit und überall. Digital Signage gilt als Überbegriff für digitale Kommunikation und Beschilderung, welche zum Ziel hat, Informationen dynamisch, interaktiv und aktuell, meist über große Monitore, Videowalls oder Projektoren, darzustellen. Digital Signage Lösungen binden die Menschen ein und lassen sie am Geschehen teilhaben. So konsumieren Menschen Informationen nicht mehr nur, sie interagieren auch mit ihnen

Digital Signage bestimmt den Alltag - ein Einblick

Digital Signage Lösungen kommen mittlerweile in verschiedensten Lebensbereichen zum Einsatz - einige davon sind Ihnen sicherlich schon längst nicht mehr fremd. So finden Sie unter Anderem in Museen, um Führungen abwechslungsreich und interaktiv zu gestalten, im Handel, um Aufmerksamkeit zu lenken, im Tourismusbetrieb um Informationen bereitzustellen oder, daran dachten Sie sicherlich im ersten Moment gar nicht, an Bahnhöfen und Flughäfen zum Zwecke der zeitgerechten Bekanntgabe von Ankünften, Abflügen oder Verspätungen, unterschiedliche Arten von Digital Signage Lösungen im Alltag.

Ungeachtet des Aufwandes, der betrieben werden muss, um die "digitale Beschilderung" zu installieren, sprechen einige Argumente für einen Einstieg in das Digital Signage Geschäft.

Erlebniswelten – 800 Jahre Stadt Feldkirch
Erlebniswelten – 800 Jahre Stadt Feldkirch
Erlebniswelten – 800 Jahre Stadt Feldkirch

(Werbe-)Inhalte können im Sekundentakt ausgetauscht oder verbessert werden.

Schaffung von Interaktivität durch Gestensteuerung

Großes Potential bezüglich der Zielgruppenorientierung durch neu gewonnene Nutzerdaten verbunden mit blitzschneller Anpassbarkeit

Erlebniswelten – 800 Jahre Stadt Feldkirch

Digital Signage als Zukunftskonzept - ein Ausblick

Wenn vor 30 Jahren der Touchscreen eine wahre Innovation war, dann muss jetzt weitergedacht und erkannt werden, dass die Zukunft andere interessante Interaktionsmöglichkeiten mit sich bringt. Bei Digital Signage Lösungen geht die Interaktion weit über das reine Tippen eines Bildschirms hinaus - Gestensteuerung, Stimmerkennung und -verarbeitung sowie Merkmalserkennung sind alles Chancen des Zusammenspiels zwischen Mensch und Technologie die bisher noch zu kurz kamen, im Digital Signage aber von signifikanter Bedeutung sind.

Prinzipiell können Digital Signage Lösungen auf allen Geräten, die ein Display besitzen, betrieben werden. Man steht also rasch vor der Entscheidung in eine professionelle Videowall bzw. ein kostspieliges Display zu investieren, oder doch ein TV Gerät heranzuziehen. Es sei gesagt, dass Letzteres mit Sicherheit seinen Zweck erfüllt, doch lohnt es sich aus einigen Gründen, direkt in ein professionelles Display zu investieren.

  • Hochwertige Displays sind, im Gegensatz zu zweckentfremdeten Fernsehgeräten, auf tägliche Laufzeiten von bis zu 24 Stunden ausgelegt.
  • Auch in Aspekten wie Entspiegelung, Helligkeit oder Robustheit werden Sie große Qualitätsunterschiede vernehmen können.
  • Des weiteren beinhalten professionelle Displays keinen Tuner - sind daher also GIS befreit.

Wer also auch im Jahr 2021 noch auf sich aufmerksam machen will, muss sich einer Alternative zu starren Fernsehwerbungen oder Web-Inseraten bedienen. Digital Signage bietet hier für unterschiedlichste Anwendungsbereiche, von Werbung bis Infotainment, innovative und zukunftsträchtige Abhilfe.

 

Kurz und kompakt:

  • Digital Signage Lösungen sind digitalisierte Informationsanzeigen, der aufgrund der hohen Aktualität, Interaktivität und Kundenorientierung deren Contents eine blühende Zukunft zugeschrieben wird.
  • Diese Art zu informieren ist in den meisten Lebensbereichen bereits angekommen. Jetzt gilt es, deren Vorteile zu nutzen und besondere Nutzererlebnisse zu gestalten.
  • Mittels Eye-Tracking und Gestenerkennung können Digital Signage Werbeanzeigen optimal angewandt werden.
  • Digital Signage Lösungen können auf Geräten verschiedenster Preisklassen bespielt werden.

Buchempfehlung und weiterführende Quellen für Interessierte:

m-medientechnik24.de

black-box.de

Zurück